Markisen für Terrassen und Balkone 

Wir arbeiten eng mit der Firma Nova Hüppe zusammen und helfen Ihnen gerne bei der Auswahl von , Unterdach- und Aufdachmarkisen, Garten-Pyramiden, Sichtschutz, Balkonüberdachungen uvm.

Unter oder auf dem Dach

NovaHüppe-Trend-2.jpg
T350%2BQ_edited.jpg

Gut geschützt die Natur genießen

Mit Terrassenglasdächern oder Winter- und Sommergärten kann Wohnraum komfortabel nach draußen hin erweitert werden – so lässt sich auch bei schlechterem Wetter die Natur genießen. Doch auch der Schutz vor zu hoher Sonneneinstrahlung darf keinesfalls vernachlässigt werden, damit im besten Fall das ganze Jahr über der Freiraum im Freien genutzt werden kann.

Die Trend 200 / 250 wird unter dem Dach montiert und punktet insbesondere durch ihr modernes Design, welches sich harmonisch in das Umfeld einfügt. Die bewährte Technik des Markisenspezialisten aus Norddeutschland sorgt für Stabilität sowie Langlebigkeit und das sogenannte Torsionsfederprinzip sorgt bei der Trend 250 für eine optimale Tuchspannung.

Die Trend 350 / 350SZ von Nova Hüppe wird auf dem Dach montiert und schirmt so zu hohe Sonnenstrahlung bereits vor dem Auftreffen auf den Glasflächen ab, was sie zu einem besonders effektiven Schutz vor Überhitzungen macht. Ihre Kastenform sticht besonders ins Auge, wobei die Lösung mit all ihrer technischen Raffinesse eine rundum harmonische Design-Linie bildet. Bei der Trend 350 sorgt ein patentiertes Gegenzugsystem mit einer Federspannung dafür, dass das Tuch auch bei Wind jederzeit perfekt sitzt.

Optimale Ergänzung

Wer seinen Lieblings-Platz im Freien ebenfalls von den Seiten schützen möchte, kann sowohl die Trend 250 als auch die Trend 350 zusätzlich mit Solaroll SZ Fenstermarkisen von Nova Hüppe ausstatten lassen. Sie ergänzen beide Markisen-Modelle perfekt, schützen vor tief stehender Sonne und gleichzeitig vor neugierigen Blicken. Je nach Stoffauswahl ist jedoch die Sicht nach außen auch im heruntergefahrenen Zustand weiterhin möglich.

Ein besonderer Pluspunkt der Solaroll SZ ist die Seitensaumführung der Tuchbehänge, bei der nach dem Reißverschluss-Prinzip der Behang rechts und links über die gesamte Höhe geführt wird. So wird das Tuch durchgehend auf Spannung gehalten. Diese Technik verhindert zum einen seitliche Lichtspalte und sorgt zum anderen für eine hohe Windbeständigkeit.

Q.bus® von Nova Hüppe

NovaHüppe-Q.bus-1.jpg
NovaHüppe_Q.bus-2.jpg

Sonne und frische Luft möchten wir möglichst viel genießen – und das auch zuhause. Mit den Q.bus® Pergolasystemen von Nova Hüppe werden Freiflächen zu gut geschützten Lebensräumen mit maximalem Komfort.

Mit seinem puristischen und modernen Design überzeugt der Q.bus® auf den ersten Blick. Harmonisch fügt er sich in die Architektur seiner Umgebung ein, wertet Gebäude zusätzlich auf und ergänzt sie. Absolut flexibel in seiner Größe und Ausstattung, meistert der Q.bus® von Nova Hüppe nahezu jede Anforderung.

Besonders raffiniert

Der Q.bus® ist so konzipiert, dass er die Nutzer besonders zuverlässig vor Sonne, aber auch vor Wind oder Regen schützt. Möglich wird dies durch die clevere Kombination einer horizontalen und einer vertikalen Markise. Beide lassen sich mit Hilfe einer patentierten Absenkmechanik über einen Motor bis zu einem Meter herabfahren, was nicht nur für Komfort beim Wechsel des Sonnenstandes sorgt, sondern gleichzeitig auch den Ablauf von Regenwasser gewährleistet.

Überall am richtigen Platz

Nova Hüppe bietet den Q.bus® in verschiedenen Varianten an. Soll der Wohnraum nahtlos erweitert werden, lässt sich der Q.bus® direkt an der Fassade montieren. Hierbei darf es auch ruhig über Eck gehen, so dass der erweiterte Wohnraum ganz nach den eigenen Wünschen kreiert werden kann.

Wird die Pergolalösung freistehend montiert, sorgen vier stabile Stützen für einen besonders festen Stand. In puncto Größe sind beim Q.bus® bei dieser Variante fast keine Grenzen gesetzt, weil mehrere Anlagen aneinander gekoppelt werden können. So können auch mitten im Garten individuelle Lieblingsorte entstehen. Als freistehende Variante kann der Q.bus® jedoch auch eine gute Lösung für Balkone sein, wenn zum Beispiel aufgrund der Wandbeschaffenheit die Montage einer herkömmlichen Markise nicht möglich ist.

Die kubische Form des Q.bus® erlaubt es, dass durch Erweiterungen ganze Räume im Freien entstehen können. Sowohl seitlich als auch an der Front können Senkrechtmarkisen für zusätzlichen Schutz sorgen. Diese sind exakt auf den Q.bus® abgestimmt und komplettieren die Premium-Lösung.

Markisen

NovaHüppe-Markisen-1.jpg
NovaHu%E2%95%A0%C3%AAppe-Markisen-2_edit

Offene Modelle

Sollen Schattenplätze geschaffen werden, bei denen eine vor Witterungseinflüssen geschützte Montage möglich ist, eignen sich offene Gelenkarmmarkisen von Nova Hüppe. Ein besonders komfortables Modell ist die Novetta Plus 2: Eine zusätzlich ausfahrbare Fläche macht sie zur Doppelmarkise, was mehr geschützten Raum im Freien schafft und vor tief stehender Sonne schützt. Die Novetta Plus 2 verfügt über eine bewährte Gestelltechnik und eine solide Verarbeitung. Auch im eingefahrenen Zustand hat die Premium-Markise eine geringe Bautiefe, eine Abdeckblende sorgt auf Wunsch für einen zusätzlichen Schutz des Tuches.

Bei Wind und Wetter

Für Bereiche, die der Witterung ungeschützt ausgesetzt sind, bietet Nova Hüppe ebenfalls eine Vielzahl an passenden Markisen-Modellen. Die Novetta Plus F ist eine von ihnen: Ihre vollkommen geschlossene Cassette schützt im geschlossenen Zustand das Tuch und die Gestellteile bestmöglich vor Witterungseinflüssen, was für eine besonders lange Lebensdauer sorgt. Und das bei einer flachen Bauweise von nur 15 Zentimetern.

Für kleine Flächen

Auch für Balkone und kleine Terrassen hat der Markisenspezialist aus Oldenburg die passenden Modelle im Sortiment. So bietet die Tragrohrmarkise Prima TS eine solide Qualität in einer stabilen Ausführung. Das integrierte Regenschutzdach gewährleistet zusätzlichen Schutz vor Verschmutzung und Witterungseinflüssen.

Nh-markisenkollektion.jpg